Musik der Reformation in Franken

Windsbach Knabenchor im Münster Heilsbronn mit Martin Lehmann 

Unter der Leitung von Martin Lehmann gab der Windsbacher Knabenchor ein besonderes Konzert im Heilsbronner Münster und brachte gemeinsam mit dem Ensemble Wunderkammer & Solisten Musik der Reformation in Franken zu Gehör.

Christel Rabe begrüßtSämtliche Komponisten hatten einen biographischen Bezug zu Nürnberg bzw. Ansbach und vertonten Texte der Reformation: Melchior Franck, Leonhard Lechner, Johann Eccard, Hans Leo Haßler, Erasmus Kindermann, Johann Pachelbel und Caspar Othmayr. Othmayr war eine zeitlang Rektor der Klosterschule in Heilsbronn. Als Zeitgenosse Luthers hat er beispielsweise unter dem Eindruck von Luthers Tod dessen letzte Worte vertont.

Martin Lehmann animierte die Zuhörer an mehreren Stellen zum Mitsingen, wie es reformatorische Tradition ist: bei den Luther-Liedern "Ein feste Burg ist unser Gott", "Aus tiefer Not" und "Verleih uns Frieden gnädiglich".

Christel Rabe begrüßte die Konzertbesucher als 2. Vorsitzende es Evangelischen Bildungswerkes im Dekanatsbezirk Windsbach, das das Konzert organisiert und bezuschusst hat. Sicherlich ein High-Light im Jahr des Reformationsjubiläums im Dekanat Windsbach.

 Gepflanzte Lutherrose Münsterplatz Heilsbronn