Pfarrerin übernimmt 2. Pfarrstelle

Heimtraud Walz kommt ab 1.11.2016 nach Windsbach

Pfarrerein Heimtraud Walz

Heimtraud Walz ist geboren und aufgewachsen in Papua Neuguinea, wo ihre Eltern als Missionare arbeiteten. Im Herbst 1979 kehrte ihre Familie nach Deutschland zurück. Nach knapp fünf Jahren Pfarramt in Segnitz/Marktbreit (Unterfranken) wurde ihr Vater gebeten, wieder im Missionswerk Neuendettelsau mitzuarbeiten. Dort in Neuendettelsau begann Heimtraud Walz 1990 ihr Theologiestudium (Neuendettelsau/Tübingen/Neuendettelsau). Es folgte ihr Vikariat in Löpsingen und Pfäfflingen (bei Nördlingen). Ihre z.A.-Zeit als Pfarrerin verbrachte sie in Zirndorf und Neu-Ulm. Dann war sie Pfarrerin in Senden an der Iller auf der zweiten Pfarrstelle mit Schwerpunkt Familien, Kinder- und Jugendarbeit. Seit 2009 ist sie Pfarrerin in der Kirchengemeinde Weißenkirchberg im Dekanat Leutershausen. Ab 1.11.2016 übernimmt sie die 2. Pfarrstelle in Windsbach.

Tags: